Jüdisches Leben
in Bayern

Gemeinden

Ichenhausen Gemeinde

Ichenhausen gehörte ab dem 14. Jh. als Teil der Markgrafschaft Burgau zu Vorderösterreich und damit zum Kaiserhaus Habsburg. In einer Urkunde aus dem Jahr 1541 wird erstmals ein Jude aus dem Ort erwähnt. Bereit

Ickelheim Gemeinde

In Ickelheim bestand eine jüdische Gemeinde seit etwa 1600 bis um 1920. Seit 1887 war Ickelheim eine Filialgemeinde von Bad Windsheim. Jüdische Bewohner am Ort sind seit 1603 bezeugt. Die Nennung eines "J

Ingolstadt Gemeinde

Eine Urkunde von Herzog Ludwig von 1312 ist der erste urkundliche Nachweis für Juden in Ingolstadt. Hier wurden ortansässige Juden bezüglich Schuldnern auf dem Land den Ingolstädter Bürgern gleichgestellt. Urku

Iphofen Gemeinde

Eine jüdische Gemeinde in Iphofen wird gegen Ende des 13. Jahrhunderts fassbar. Sie hatte bis zur endgültigen Vertreibung im 17. Jahrhundert unter mehreren Verfolgungswellen, wie dem Rintfleisch-Pogrom 1298 und