Jüdisches Leben
in Bayern

Friedhöfe

Abensberg - abgegangener Friedhof Friedhof

In Abensberg existierte seit 1398 eine Jüdische Gemeinde mit eigener Synagoge und einem Friedhof, der urkundlich erstmals 1440 als „Judenpühel“ („Judenbühel“) begegnet. Ein Jahr später, 1450, vertrieb die Stadt

Allersheim Friedhof

Größe: 16620 qm, eingefasst durch eine Beton, bzw. Kalksteinmauer und zugänglich durch zwei Tore an der Nord- und Westseite; Einteilung in drei Areale, ca. 2000 Grabsteine erhalten. Erweiterungen 1813, 1844 und

Amberg Friedhof

Lage: Südöstlicher Stadtrand von Amberg in Richtung Regensburg. Größe: Massive Steinmauer rund um den Friedhof. Alter: Einweihung 1927. Beerdigungen: Links des Weges vom Tor b

Ansbach Friedhof

Der jüdische Friedhof liegt am nördlichen Stadtrand inmitten eines Wohngebiets am Joseph-Fruth-Platz.Auf dem Städtischen Waldfriedhof befindet sich eine KZ-Grab- und Gedenkstätte.

Aschaffenburg Friedhof

Der mittelalterliche Friedhof lag vermutlich auf dem „Judenberg vor der Fischerpforte“; 1537 begegnet er als: „uff der Beunen oder Judenberg genannt, vor der Fischerpforte“. Er dürfte bis um 1400 belegt worden

Aschbach Friedhof

Lage: Südlicher Ortsrand nahe der Straße in Richtung Schlüsselfeld in unmittelbarer Nachbarschaft des allgemeinen Friedhofs. Größe: 3410 qm, umgeben von einer massiven Mauer von 1850. Alter:

Aub Friedhof

Lage: Der langgestreckte, Anfang der 1920er Jahre aufgelassene Friedhof von 1630 lag am Stadtrand im Wallgraben außerhalb der ehemaligen Stadtmauer. 1880 richtete man einen neuen Friedhof neben der älteren Anla

Aufseß Friedhof

Lage: ca. 800 m nordwestlich vom Ortsrand an einem Hang im Flurstück „Föhrenteich“ (Plan Nur. 386). Größe: 1200 qm; fast quadratisches Friedhofsareal. Alter: 1722 verkaufte Freiherr Carl Heinrich von

Augsburg (Haunstetter Straße) Friedhof

Lage: Südlicher Stadtrandbezirk („Hochfeld“). Größe: 7000 Quadratmeter; Backsteinmauer mit zwei Eingangstoren an der Haunstetter Straße und am Alten Postweg. Alter: 1867, erstmals 1868 belegt. Zuvor b

Augsburg - KZ-Friedhof und Gedenkstätte Friedhof

In Augsburg befindet sich auf dem Westfriedhof ein Ehrenmal für KZ-Opfer und Häftlinge.

Augsburg-Kriegshaber Friedhof

Lage: Ecke Madison-/Hooverstraße nahe der westlichen Gemarkungsgrenze von Kriegshaber, 1916 nach Augsburg eingemeindet. Größe: 9401 qm; große, massive Steinmauer rund um den Friedhof; das schmiedeeiserne T

Autenhausen Friedhof

Lage: Anhöhe rechts der Straße in Richtung Gmunda, zwischen Wald und Feldern. Größe: 425 qm (laut Umschreibheft), nach anderen Angaben (Trüger) 3706 qm; rechteckige Anlage mit massiver, stufenför