Zeitzeugen berichten

Das wiedervereinigte Deutschland (1990 - 2025) Zeitraum

Anton Adelhardt 1997-2005 Ministerialdirektor (Landwirtschaftsministerium)

Themen

Land- und Forstwirtschaft

Ländliches Leben

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anton Adelhardt über die Veränderungen bei der Hofübergabe von einer Generation auf die nächste seit den 1950er-Jahren.

Signatur
zz-1260.01
Referenzjahr
2008

Wolfgang Aigner 2004-2016 Programmchef des BR-Kulturprogramms Bayern2

Themen

Medien in Bayern, Deutschland und der Welt

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Wolfgang Aigner, wie BR-Intendant Albert Scharf und BR-Hörfunkdirektor Udo Reiter im Jahr 1990 die Gründung von „B5 aktuell“ initialisierten. Zudem beschreibt er die anfänglichen Herausforderungen der B5 aktuell-Produktion.

Signatur
zz-2121.01
Referenzjahr
1990

Wolfgang Aigner 2004-2016 Programmchef des BR-Kulturprogramms Bayern2

Themen

Internet / Onlinearbeit

Medien in Bayern, Deutschland und der Welt

Im hier gezeigten Ausschnitt erläutert Wolfgang Aigner den Aufbau von Hörfunktexten im Unterschied zu Texten für Fernseh- und Onlineformate.

Signatur
zz-2121.02
Referenzjahr
2022

Wolfgang Aigner 2004-2016 Programmchef des BR-Kulturprogramms Bayern2

Themen

Internet / Onlinearbeit

Medien in Bayern, Deutschland und der Welt

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Wolfgang Aigner über die im Bayerischen Rundfunk praktizierte trimediale Inhaltsvermittlung auf Audio-, Video- und Schriftebene. Dabei problematisiert er den drohenden Qualitätsverlust durch die von einer Person zu leistende Berichterstattung auf drei ganz unterschiedlichen Verbreitungswegen.

Signatur
zz-2121.03
Referenzjahr
2022

Wolfgang Aigner 2004-2016 Programmchef des BR-Kulturprogramms Bayern2

Themen

Ländliches Leben

Medien in Bayern, Deutschland und der Welt

Im hier gezeigten Ausschnitt würdigt Wolfgang Aigner die regionale Berichterstattung des BR, gibt aber zu bedenken, dass das Korrespondentennetz des BR kaum ausreichen könne, um mit Regional- und Lokalzeitungen zu konkurrieren. 

Signatur
zz-2121.04
Referenzjahr
2022

Wolfgang Aigner 2004-2016 Programmchef des BR-Kulturprogramms Bayern2

Themen

Diversität

Medien in Bayern, Deutschland und der Welt

Im hier gezeigten Ausschnitt thematisiert Wolfgang Aigner die Dynamik der deutschen Sprache, welche durch das Englische, Lateinische und Französische beeinflusst wird. Zudem beschreibt er, wie die Liberalisierung der Gesellschaft dazu geführt hat, dass queere und feministische Themen in der Öffentlichkeit des Jahres 2022 wesentlich präsenter sind als noch vor zehn Jahren.

Signatur
zz-2121.05
Referenzjahr
2022

P. Dr. Jörg Alt (SJ) katholischer Priester; Ordensgeistlicher (Societas Jesu); politischer Aktivist

Themen

Katholische Kirche

Kommerz-, Konsum- und Wachstumskritik

Nachhaltigkeit

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht P. Dr. Jörg Alt (SJ) von der Umsetzbarkeit einer sozial gerechteren und ökologisch nachhaltigeren Welt. Zudem kritisiert er den Neoliberalismus und plädiert für eine gemeinwohlorientierte Marktwirtschaft. Er beruft sich dabei auf die Päpste Johannes Paul II. und Franziskus als Vertreter der Katholischen Soziallehre.

Signatur
zz-2135.01

P. Dr. Jörg Alt (SJ) katholischer Priester; Ordensgeistlicher (Societas Jesu); politischer Aktivist

Themen

Flüchtlingshilfe

Klimawandel

Zuwanderung

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt P. Dr. Jörg Alt (SJ), wie ihn 1986 sein Praktikum bei der Beratungsstelle für Asylsuchende der Caritas in Würzburg zu seinem politischen Einsatz gegen die Ungleichbehandlung von Flüchtlingen führte. Zudem spricht er von der Alternativlosigkeit der Flucht von vielen Asylsuchenden.

Signatur
zz-2135.02
Referenzjahr
1986

P. Dr. Jörg Alt (SJ) katholischer Priester; Ordensgeistlicher (Societas Jesu); politischer Aktivist

Themen

Ernährung / Lebensmittel

Kommerz-, Konsum- und Wachstumskritik

Nahrungsmittelindustrie

Parteien und Politiker

Im hier gezeigten Ausschnitt plädiert P. Dr. Jörg Alt (SJ) für ein Gesetzespaket, das das Einsparen von Ressourcen bei der Lebensmittelproduktion festlegt. Außerdem erklärt er, warum die seit 2021 amtierende Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP trotz Absichtserklärung noch nichts unternommen habe, um das "Containern" zu legalisieren. Ferner kritisiert er, dass die Politik die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung ignoriere, was z.B. die Einführung eines Tempolimits betreffe.

Signatur
zz-2135.03
Referenzjahr
2023

P. Dr. Jörg Alt (SJ) katholischer Priester; Ordensgeistlicher (Societas Jesu); politischer Aktivist

Themen

Klimawandel

Kommerz-, Konsum- und Wachstumskritik

Nachhaltigkeit

Im hier gezeigten Ausschnitt plädiert P. Dr. Jörg Alt (SJ) für das Verbot einer Obsoleszenz für technische Geräte und für einen Konsum innerhalb ökologisch vertretbarer Grenzen. 

Signatur
zz-2135.04
Referenzjahr
2023, 1978

P. Dr. Jörg Alt (SJ) katholischer Priester; Ordensgeistlicher (Societas Jesu); politischer Aktivist

Themen

Bundeswehr

Klimawandel

Kommerz-, Konsum- und Wachstumskritik

Nachhaltigkeit

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt P. Dr. Jörg Alt (SJ) seine erfolgreiche Kampagne gegen den Einsatz von Landminen, die zum Umdenken des Bundesverteidigungsministers Volker Rühe (CDU) und zum Verbot von Antipersonen-Minen bei der Bundeswehr führte. Zudem erklärt er, wie die sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Transformation in Deutschland durch die ungerechte Verteilung von Finanzmitteln erschwert werde. Ferner erläutert er, wieso die Kampagne für die Einführung einer Finanztransaktionssteuer auf EU-Ebene vorerst gescheitert ist.

Signatur
zz-2135.05
Referenzjahr
1997

P. Dr. Jörg Alt (SJ) katholischer Priester; Ordensgeistlicher (Societas Jesu); politischer Aktivist

Themen

Katholische Kirche

Missbrauchsskandal

Im hier gezeigten Ausschnitt kritisiert P. Dr. Jörg Alt (SJ) die mangelhafte interne Aufklärung von sexuellen Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche und spricht von seinem Einsatz für ein glaubwürdiges Christentum.

Signatur
zz-2135.06

Wilhelm Ammon 1986-1997 Vorstandsmitglied bei Quelle

Themen

Mittelfranken

Quelle

Versandhandel

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Wilhelm Ammon über die Auswirkungen der deutschen Wiedervereinigung auf die Firma Quelle, die am meisten nachgefragten Produkte in den neuen Bundesländern sowie über die Funktion des neu gebauten Versandzentrums in Leipzig.

Signatur
zz-1794.05
Referenzjahr
1994

Wilhelm Ammon 1986-1997 Vorstandsmitglied bei Quelle

Themen

Mittelfranken

Quelle

Versandhandel

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Wilhelm Ammon über die Bedeutung der Insolvenz der Firma Quelle für die langjährigen Mitarbeiter.

Signatur
zz-1795.01
Referenzjahr
2009

Andreas Argstatter Vorstandsvorsitzender der Molkerei "Berchtesgadener Land"

Themen

Kulturraum Alpen

Land- und Forstwirtschaft

Tourismus

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Andreas Argstatter über die EU-Definition des Bergbauern (Höhenlage auf mind. 800m, Hanglage u.a.) und dessen aus seiner Sicht zu geringe Stellung innerhalb der Gesellschaft.

Signatur
zz-1698.01
Referenzjahr
2016

Andreas Argstatter Vorstandsvorsitzender der Molkerei "Berchtesgadener Land"

Themen

Kulturraum Alpen

Land- und Forstwirtschaft

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Andreas Argstatter über die Fütterung der Milchkühe bei den Bergbauern im Vergleich zur konventionellen Tierhaltung.

Signatur
zz-1698.02
Referenzjahr
2016

Andreas Argstatter Vorstandsvorsitzender der Molkerei "Berchtesgadener Land"

Themen

Klimawandel

Kulturraum Alpen

Land- und Forstwirtschaft

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Andreas Argstatter über die Krisen, welche die Molkereien und Bergbauern in der Vergangenheit zu bewältigen hatten und die Auswirkungen des Klimawandels seit 1989.

Signatur
zz-1698.03
Referenzjahr
1986, 2008

Erwin Arz Schlosser, Hausmeister; aus Rumänien stammender Bundesbürger

Themen

Aussiedler und Spätaussiedler

Bayern-Rumänien

Integration

Landshut

Rumänien (Siebenbürgen)

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erwin Arz über die Annahme einer Arbeitsstelle als Hausmeister im Landratsamt Landshut, seinen dortigen Aufgabenbereich sowie über Gespräche im Kollegenkreis über seine Herkunft aus Rumänien.

Signatur
zz-1966.02

Erwin Arz Schlosser, Hausmeister; aus Rumänien stammender Bundesbürger

Themen

Aussiedler und Spätaussiedler

Bayern-Rumänien

Bräuche und Traditionen

Landshut

Landsmannschaften

Rumänien (Siebenbürgen)

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erwin Arz über seine Kontakte zu anderen rumäniendeutschen Aussiedlern, seine Aktivitäten in der Landsmannschaft, die Gründung einer Blaskapelle in Landshut sowie über die Brauchtumspflege der Rumäniendeutschen in Bayern.

Signatur
zz-1966.03

Erwin Arz Schlosser, Hausmeister; aus Rumänien stammender Bundesbürger

Themen

Aussiedler und Spätaussiedler

Bayern-Rumänien

Integration

Landshut

Rumänien (Siebenbürgen)

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erwin Arz über Aspekte des Integrationsprozesses der Rumäniendeutschen in Bayern, die kulturellen Ähnlichkeiten zwischen den Siebenbürger Sachsen und den Bayern sowie seine Aktivitäten innerhalb der Blaskapelle Landshut.

Signatur
zz-1966.04
Referenzjahr
1990

Erwin Arz Schlosser, Hausmeister; aus Rumänien stammender Bundesbürger

Themen

Aussiedler und Spätaussiedler

Bayern-Rumänien

Integration

Landshut

Rumänien (Siebenbürgen)

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erwin Arz über die Kontakte zwischen den Einheimischen in Landshut und den Rumäniendeutschen, das Interesse des Partners seiner Tochter an den kulturellen Besonderheiten der Siebenbürger Sachsen sowie über deren Integration in die bayerische Tradition.

Signatur
zz-1966.05

Julia Arzberger Öko-Landwirtin

Themen

Land- und Forstwirtschaft

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Julia Arzberger die Subjektivität des Tierwohls und den eigenen Versuch einer wissensorientierten Tierhaltung. Zudem kritisiert Korbinian Arzberger, dass die Menschen heutzutage ein oft verzerrtes Bild von der Landwirtschaft besitzen und zunehmend den Bezug zu den Nutztieren verlieren.

Signatur
zz-2114.01
Referenzjahr
2022

Julia Arzberger Öko-Landwirtin

Themen

Bürokratie

Land- und Forstwirtschaft

Nahrungsmittelindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt erläutert Julia Arzberger das aufwendige Vorgehen bei einer Weideschlachtung von Galloway-Rindern. Zudem erklärt sie, welche Kosten bei der Weideschlachtung anfallen, welche Auflagen dabei erfüllt werden müssen und wie die Politik Schlachtungen beeinflusst.

Signatur
zz-2114.02
Referenzjahr
2022

Julia Arzberger Öko-Landwirtin

Themen

Land- und Forstwirtschaft

Nahrungsmittelindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Julia Arzberger, warum die Tierhaltung und Vermarktung des Biohofes Arzberger im Vergleich zu konventionellen Betrieben deutlich zeit- und kostenaufwendiger ist.

Signatur
zz-2114.04
Referenzjahr
2022