Zeitzeugen berichten

Das geteilte Deutschland (1949 - 1989) Zeitraum

Ute Eder Einsatzleiterin Platzanweisung bei Olympia 1972 in München

Themen

München

Olympia 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ute Eder über ihre Tätigkeit als Einsatzleiterin der Platzanweisung bei den Olympischen Spielen 1972 in München.

Signatur
zz-1632.01
Referenzjahr
1972

Ute Eder Einsatzleiterin Platzanweisung bei Olympia 1972 in München

Themen

München

Olympia 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ute Eder über die Begeisterung und die heitere Stimmung während der Olympischen Spiele 1972 vor dem Terroranschlag auf die israelische Mannschaft am 05.09.1972.

Signatur
zz-1632.02
Referenzjahr
1972

Ute Eder Einsatzleiterin Platzanweisung bei Olympia 1972 in München

Themen

München

Olympia 1972

Olympiaattentat 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ute Eder über ihre Eindrücke vom Terroranschlag auf die israelische Mannschaft im Olympischen Dorf am 05.09.1972 in München.

Signatur
zz-1632.03
Referenzjahr
1972

Ute Eder Einsatzleiterin Platzanweisung bei Olympia 1972 in München

Themen

München

Olympia 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ute Eder über ihre Bewerbung beim Organisationskomitee der Olympischen Spiele 1972 und die Ausbildung zur Einsatzleiterin der Platzanweisung.

Signatur
zz-1632.04
Referenzjahr
1972

Dr. Sieglinde Ehard Ministerialbeamtin

Themen

Staatsbesuche in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Dr. Sieglinde Ehard - Ehefrau des Bayerischen Ministerpräsidenten Hans Ehard - über den Besuch des französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle 1962 in München.

Signatur
zz-0516.01
Referenzjahr
1962

Alfred Eiber Polizeihauptmeister bei der Grenzpolizeiinspektion Hof

Themen

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Alfred Eiber über die Fluchtversuche von DDR-Bürgern durch das verminte Grenzgebiet in den 1960er-Jahren.

Signatur
zz-1419.01

Alfred Eiber Polizeihauptmeister bei der Grenzpolizeiinspektion Hof

Themen

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Alfred Eiber über den Aufbau des Grenzsperrsystems und die Zaunminenanlage SM-70, die die DDR-Grenztruppen ab 1972 an der innerdeutschen Grenze errichteten.

Signatur
zz-1419.02
Referenzjahr
1972

Alfred Eiber Polizeihauptmeister bei der Grenzpolizeiinspektion Hof

Themen

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Alfred Eiber über den Aufbau des neuen Grenzsignalzauns an der innerdeutschen Grenze und dessen Funktionsweise.

Signatur
zz-1419.03
Referenzjahr
1983

Alfred Eiber Polizeihauptmeister bei der Grenzpolizeiinspektion Hof

Themen

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Alfred Eiber über die verschiedenen Methoden und Techniken der DDR-Flüchtlinge, um die innerdeutsche Grenze zu überwinden.

Signatur
zz-1421.01

Alfred Eiber Polizeihauptmeister bei der Grenzpolizeiinspektion Hof

Themen

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 1989/90

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Alfred Eiber über die Vorgänge bei der Öffnung der Grenzübergänge von der DDR nach Bayern am 09./10.11.1989.

Signatur
zz-1421.02
Referenzjahr
1989

Erika Eichenseer Lehrerin; Märchenforscherin und -erzählerin

Themen

Bildung und Schule

Kindheiten in Bayern

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erika Eichenseer über ihre Schulzeit, den Unterricht bei ihrem Vater, ihren eigentlichen Berufswunsch sowie darüber, wie es dazu kam, dass sie selbst Lehrerin wurde.

Signatur
zz-2109.04

Erika Eichenseer Lehrerin; Märchenforscherin und -erzählerin

Themen

Bildung und Schule

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erika Eichenseer über ihren Schulweg, den sie teils auf dem Motorrad zurücklegte, sowie darüber, wie sie den Lehrerberuf lieben lernte.

Signatur
zz-2109.05

Maria Eichinger Vertriebene, Unternehmerin

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Maria Eichinger über ein Hilfspaket, das die Pockinger Schule von einer amerikanischen Schule in Wisconsin 1950 erhielt.

Signatur
zz-1515.02
Referenzjahr
1950

Erich Eisch Glasschleifer, Unternehmer

Themen

Glasindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erich Eisch über die Schwierigkeiten beim Produktionsstart der Glasmanufaktur Eisch 1952.

Signatur
zz-1402.01
Referenzjahr
1952

Peter Eiser Stadtführer, Publizist

Themen

Regensburg

Regensburger Stadtautobahn

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Peter Eiser über die Planungen für eine autogerechte Stadt in Regensburg, den Wiederaufbau des Kolpinghauses, den Abriss von Häusern und den Widerstand der Bevölkerung dagegen (1945-1970).

Signatur
zz-1493.01

Max Endraß Wirt der Katzbrui-Mühle in Apfeltrach-Köngetried

Themen

Ländliches Leben

Wirtshauskultur

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Max Endraß über die Geschichte der Katzbrui-Mühle, die Entwicklung der Mühle zum zentralen Treffpunkt des Dorfes, die Entwicklung des Gaststättenbetriebs seit den 1950er-Jahren sowie über die Schließung der „Katzbrui-Mühle“ 1987.

Signatur
zz-1914.01
Referenzjahr
1987

Max Endraß Wirt der Katzbrui-Mühle in Apfeltrach-Köngetried

Themen

Denkmalschutz

Wirtshauskultur

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Max Endraß über die denkmalschutzgerechte Renovierung der Katzbrui-Mühle, die Förderung durch das Landesamt für Denkmalpflege sowie über den Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten Alfons Goppel in der Mühle.

Signatur
zz-1914.04

Friedrich Engelhardt Wirt des Entla's Keller in Erlangen

Themen

Bier in Bayern

Mittelfranken

Wirtshauskultur

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Friedrich Engelhardt über die Geschichte der Gaststätte Entla’s Keller in Erlangen, die risikoreiche Investition seines Vaters in einen Freiluftgastronomiebetrieb, die Struktur des Erlanger „Berchs“ sowie über die ursprüngliche Funktion der Erlanger Bergkeller zur Kühlung des Biers.

Signatur
zz-1949.01

Helmut Ertel Schatzmeister Bürgerinitiative Schwandorf; 1986 Mitorganisator des „Anti-WAAhnsinns-Festivals“ in Burglengenfeld

Themen

Oberpfalz

WAA Wackersdorf

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Helmut Ertel über Diskussionen innerhalb der Bürgerinitiative Schwandorf um die Art des Widerstands gegen die WAA Wackersdorf.

Signatur
zz-1610.01
Referenzjahr
1985

Helmut Ertel Schatzmeister Bürgerinitiative Schwandorf; 1986 Mitorganisator des „Anti-WAAhnsinns-Festivals“ in Burglengenfeld

Themen

Oberpfalz

WAA Wackersdorf

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Helmut Ertel über das Verhältnis der einheimischen Bevölkerung zu den sogenannten Chaoten, den gewaltbereiten Demonstranten im Widerstand gegen die WAA Wackersdorf.

Signatur
zz-1610.02
Referenzjahr
1986

Helmut Ertel Schatzmeister Bürgerinitiative Schwandorf; 1986 Mitorganisator des „Anti-WAAhnsinns-Festivals“ in Burglengenfeld

Themen

Oberpfalz

Polizei und Zoll

WAA Wackersdorf

Im hier gezeigten Ausschnitt gibt Helmut Ertel eine persönliche Einschätzung zum Umgang des Staates mit den Protesten gegen die WAA Wackersdorf als Gefährdung von Demokratie und Rechtsstaat.

Signatur
zz-1610.03
Referenzjahr
1986

Hans Eschenbacher Steinmetz

Themen

Architektur der Wiederaufbauzeit

Baugewerbe

Nürnberg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Hans Eschenbacher vom Wiederaufbau des Tucherschlosses in Nürnberg.

Signatur
zz-1288.01
Referenzjahr
1964

Dr. Gustava Everding Ärztin, Kommunikationstherapeutin, 1991-2001 Vorsitzende des Christophorus Hospiz Verein e.V. München

Themen

Theater

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Gustava Everding über den Werdegang ihres Ehegatten Prof. August Everding bis zu dessen Einstieg ins Theaterleben in den 1950er-Jahren.

Signatur
zz-1659.01

Dr. Gustava Everding Ärztin, Kommunikationstherapeutin, 1991-2001 Vorsitzende des Christophorus Hospiz Verein e.V. München

Themen

Theater

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Gustava Everding über die Schritte einer Theaterinszenierung bis zur Premiere und die Tätigkeit Prof. August Everdings als Schauspiel-Regisseur an der Bayerischen Staatsoper.

Signatur
zz-1659.02
Referenzjahr
1965