Zeitzeugen berichten

Das geteilte Deutschland (1949 - 1989) Zeitraum

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Gastarbeiter

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über seine Erinnerungen an die ersten italienischen "Gastarbeiter" in den frühen 1960er-Jahren im Ruhrgebiet.

Signatur
zz-1479.05

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über Besuche in der DDR in den 1960er-Jahren.

Signatur
zz-1480.01

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Bundeswehr

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über seine Musterung für den Wehrdienst bei der Bundeswehr 1958.

Signatur
zz-1480.02
Referenzjahr
1958

Dr. Otto Rothe Flüchtling, leitender Angestellter, Chemiker

Themen

Flüchtlingsgemeinden in Bayern

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Otto Rothe über die Gründung der Industriegemeinschaft Geretsried, um die Wiederaufbaumaßnahmen vor Ort besser koordinieren zu können.

Signatur
zz-0733.01
Referenzjahr
1956

Dr. Helmut Rothemund Politiker (SPD); 1976-1986 SPD-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag

Themen

Parteien und Politiker

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Helmut Rothemund von den Erfolgen der SPD als Oppositionspartei.

Signatur
zz-0448.01

Dr. Helmut Rothemund Politiker (SPD); 1976-1986 SPD-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag

Themen

Bayerischer Landtag

Parteien und Politiker

Viererkoalition 1954-1957

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Helmut Rothemund über die Bildung der Viererkoalition 1954.

Signatur
zz-0448.02
Referenzjahr
1954

Dr. Helmut Rothemund Politiker (SPD); 1976-1986 SPD-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag

Themen

Bildungspolitik / Bildungssystem

Parteien und Politiker

Volksbegehren und Volksentscheide

Dr. Helmut Rothemund spricht im hier gezeigten Ausschnitt über die politischen Auseinandersetzungen um die Einführung des Volksschulgesetzes.

Signatur
zz-0448.03
Referenzjahr
1966

Prof. Dr. Anthony Rowley Sprachwissenschaftler; Dialektforscher

Themen

Mentalitäten im Wandel

Regensburg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anthony Rowley über den Wandel der Städte Bayreuth und Regensburg seit den 1970er-Jahren.

Signatur
zz-2103.02

Prof. Dr. Anthony Rowley Sprachwissenschaftler; Dialektforscher

Themen

Sprachen und Dialekte in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anthony Rowley darüber, wie das Berufspendlerwesen, Schulzusammenlegungen und Umzüge den Dialekt beeinflussen.

Signatur
zz-2103.04
Referenzjahr
2022

Prof. Dr. Anthony Rowley Sprachwissenschaftler; Dialektforscher

Themen

Sprachen und Dialekte in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anthony Rowley über den Imagewandel des Dialekts seit den 1980er-/1990er-Jahren.

Signatur
zz-2103.05

Karl-Heinz Ruckdeschel 1989 Stadtkämmerer der Stadt Hof

Themen

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 1989/90

Oberfranken

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl-Heinz Ruckdeschel über die Organisation der Auszahlung des Begrüßungsgeldes in Hof nach der Grenzöffnung (November/Dezember 1989).

Signatur
zz-1604.01
Referenzjahr
1989

Karl-Heinz Ruckdeschel 1989 Stadtkämmerer der Stadt Hof

Themen

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 1989/90

Oberfranken

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl-Heinz Ruckdeschel über die Nachtschicht zur Geldverteilung in der Stadtkasse am Tag der Grenzöffnung in Hof und die Geldtransporte zu den Ausgabestellen (10.11.1989).

Signatur
zz-1604.02
Referenzjahr
1989

Karl-Heinz Ruckdeschel 1989 Stadtkämmerer der Stadt Hof

Themen

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 1989/90

Oberfranken

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl-Heinz Ruckdeschel über die Versorgung der zur Auszahlung des Begrüßungsgelds nach Hof gereisten DDR-Bürger durch die Anwohner in Hof und den Verkauf überteuerter Waren durch einzelne Unternehmer (November/Dezember 1989).

Signatur
zz-1604.03
Referenzjahr
1989

Karl-Heinz Ruckdeschel 1989 Stadtkämmerer der Stadt Hof

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

Grenzöffnung und Wiedervereinigung 1989/90

Oberfranken

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl-Heinz Ruckdeschel über die Vorteile, die sich für die Region Hof durch die Wiedervereinigung und die Öffnung der Grenzen ergaben, vor allem die Reisefreiheit und den Austausch mit Tschechien.

Signatur
zz-1604.04
Referenzjahr
1989, 1990

Charlotte Ruhland Ehemalige Arbeitsvermittlerin in Waldmünchen und Cham

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Ausbildung / Lehrzeit

Kindheiten in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Charlotte Ruhland, wie ihr Vater an den Folgen einer Kriegsverletzung verstorben ist und sie mit einer alleinerziehenden Mutter und drei Geschwistern in Rötz während der Nachkriegszeit aufgewachsen ist. Zudem erklärt sie, wie sie nach einer Lehre zur Büroangestellten bei der Stadt Rötz eine Stelle beim Arbeitsamt in Waldmünchen annahm und welche Betriebe es dort zu dieser Zeit gab.

Signatur
zz-2145.01

Charlotte Ruhland Ehemalige Arbeitsvermittlerin in Waldmünchen und Cham

Themen

Arbeitslosigkeit

Textilindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt erklärt Charlotte Ruhland das damalige Verfahren bei einer Arbeitslosmeldung, beim Stempeln und bei der Arbeitslosengeldauszahlung. Zudem spricht sie über Saisonarbeiter, das Ende des Stempeln-Gehens 1970 sowie über die Textilindustrie als Arbeitgeber in der Oberpfalz.

Signatur
zz-2145.02
Referenzjahr
1970

Charlotte Ruhland Ehemalige Arbeitsvermittlerin in Waldmünchen und Cham

Themen

Arbeitslosigkeit

Bayern in den 1950er-Jahren

Wiederaufbau und Wirtschaftswunder

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Charlotte Ruhland die Einstellung der Arbeitslosen zum Stempeln-Gehen und die anfängliche Behördenangst. Zudem spricht sie über das Vermitteln von Arbeitsplatzangeboten und den Einfluss des Wirtschaftswachstums auf den Arbeitsmarkt in den 1950/60er-Jahren.

Signatur
zz-2145.03

Charlotte Ruhland Ehemalige Arbeitsvermittlerin in Waldmünchen und Cham

Themen

Arbeitslosigkeit

Wirtshauskultur

Im hier gezeigten Ausschnitt erzählt Charlotte Ruhland eine Anekdote zur Arbeitslosengeldauszahlung im Wirtshaus. Außerdem schildert sie, wie sie den Arbeitslosen beim Ausfüllen von Arbeitslosigkeitsanträgen behilflich war.

Signatur
zz-2145.04

Charlotte Ruhland Ehemalige Arbeitsvermittlerin in Waldmünchen und Cham

Themen

Alkoholkonsum

Arbeitslosigkeit

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Charlotte Ruhland, wie im Arbeitsamt mit alkoholisierten Arbeitslosen, respektlosen Arbeitssuchenden und Arbeitsverweigerern umgegangen wurde. 

Signatur
zz-2145.05

Gina Rupp 'Gastarbeiterin' und Wirtin in München

Themen

Bayern in den 1960er-Jahren

Bayern-Italien

Gastarbeiter

München

Textilindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gina Rupp über ihre Unterkunft während ihrer Zeit als Gastarbeiterin in München und ihre Tätigkeit als Konfektionsnäherin bei der Firma Konen ab 1961.

Signatur
zz-1639.01
Referenzjahr
1961

Gina Rupp 'Gastarbeiterin' und Wirtin in München

Themen

Ausländer- und Fremdenfeindlichkeit

Bayern in den 1960er-Jahren

Bayern-Italien

Gastarbeiter

Gastronomie

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gina Rupp über die Schwierigkeiten, in den 1960er-Jahren als ehemalige Gastarbeiterin ein Wirtshaus zur Pacht zu erhalten und die ihr entgegengebrachten Vorurteile aufgrund ihrer Herkunft aus Italien.

Signatur
zz-1639.02

Gina Rupp 'Gastarbeiterin' und Wirtin in München

Themen

Bayern-Italien

Gastronomie

München

Olympia 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gina Rupp über den Aufschwung in der Münchner Gastronomie im Zuge der Olympischen Spiele 1972.

Signatur
zz-1639.03
Referenzjahr
1972

Franz Sackmann Politiker (CSU); 1966-1978 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Verkehr

Themen

Parteien und Politiker

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Sackmann über die bayerische Wirtschaftspolitik während seiner Zeit als Staatssekretär unter Ministerpräsident Alfons Goppel (1966-78).

Signatur
zz-0385.01
Referenzjahr
1966

Dr. Rachel Salamander 1951-1956 Bewohnerin des DP-Lagers Föhrenwald; Literaturwissenschaftlerin; Unternehmerin

Themen

Jüdische DPs (Displaced Persons)

Jüdisches Leben

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Rachel Salamander über ihre Erinnerungen an Wolfratshausen und den Wunsch ihres Vaters, ihr Geigenunterricht zu ermöglichen.

Signatur
zz-1826.01
Referenzjahr
1954