Zeitzeugen berichten

Das geteilte Deutschland (1949 - 1989) Zeitraum

Walter Röhrl Rallye-Fahrer

Themen

Motorsport

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Röhrl über seinen Fahrstil als Rennfahrer, den er sich ohne Ausbildung vom Skifahren abgeleitet hatte.

Signatur
zz-1566.02

Walter Röhrl Rallye-Fahrer

Themen

Motorsport

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Röhrl über die Bedingungen bei einer Weltmeisterschaftsrallye und die Bedeutung der Beifahrer.

Signatur
zz-1566.03

Walter Röhrl Rallye-Fahrer

Themen

Motorsport

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Röhrl über den Ablauf der Rallye Monte Carlo, die damit verbundenen körperlichen Strapazen und seine Erfolge.

Signatur
zz-1567.01

Walter Röhrl Rallye-Fahrer

Themen

Motorsport

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Röhrl von der Bedeutung der Konzentration als Grundvoraussetzung für sicheres Autofahren und den Motorsport.

Signatur
zz-1568.01

Prof. Eleonore Romberg Friedensaktivistin; Politikerin (parteilos/Grüne); 1986-1992 Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Themen

Bayern in den 1950er-Jahren

Frauen in Bayern

Friedensbewegung

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Eleonore Romberg, wie sie nach dem Zweiten Weltkrieg mit ihren eigenen Kriegserfahrungen in München zur Friedens- und Frauenbewegung fand. Die Forderung "Nie wieder Krieg!" hatte für sie elementare Bedeutung. (nur Ton; Foto: © Bildarchiv Bayerischer Landtag)

Signatur
tobre-032.01

Prof. Eleonore Romberg Friedensaktivistin; Politikerin (parteilos/Grüne); 1986-1992 Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Themen

Frauen in Bayern

Friedensbewegung

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Eleonore Romberg ihren persönlichen Eindruck der Frauenrechts- und Friedensaktivistin Constanze Hallgarten (1881-1969). (nur Ton; Foto: © Bildarchiv Bayerischer Landtag)

Signatur
tobre-032.02

Prof. Eleonore Romberg Friedensaktivistin; Politikerin (parteilos/Grüne); 1986-1992 Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Themen

Friedensbewegung

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Eleonore Romberg das Besondere an den Treffen der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit. (nur Ton; Foto: © Bildarchiv Bayerischer Landtag)

Signatur
tobre-033.01

Prof. Eleonore Romberg Friedensaktivistin; Politikerin (parteilos/Grüne); 1986-1992 Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Themen

Anti-Atom-Bewegung

Familienleben

Frauen in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt erinnert sich Eleonore daran, wie sie 1949 ihren späteren Ehemann kennenlernte. Außerdem schildert sie, wie ihr Mann sie bei ihrer Weiterbildung auf der Abendmittelschule förderte und wie sie über die Anti-Atom-Bewegung zur Frauenbewegung fand. (nur Ton; Foto: © Bildarchiv Bayerischer Landtag)

Signatur
tobre-036.01
Referenzjahr
1949

Prof. Eleonore Romberg Friedensaktivistin; Politikerin (parteilos/Grüne); 1986-1992 Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Themen

Schulunterricht / Schulzeit

Studium / Studienzeit

Universitäten und Hochschulen

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Eleonore Romberg ihren Bildungs- und Berufsweg von der Abendmittelschule über das Begabtenabitur, das Soziologiestudium bis zur Übernahme als Dozentin an der Katholischen Fachhochschule für Sozialwesen in München. (nur Ton; Foto: © Bildarchiv Bayerischer Landtag)

Signatur
tobre-037.01
Referenzjahr
1967

Prof. Eleonore Romberg Friedensaktivistin; Politikerin (parteilos/Grüne); 1986-1992 Präsidentin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit (IFFF)

Themen

Bayerischer Landtag

Parteien und Politiker

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Eleonore Romberg, wie sie 1986 für eine Legislaturperiode für die Grünen in den Bayerischen Landtag gewählt wurde und welche Themen sie in dieser Zeit bearbeitete. (nur Ton; Foto: © Bildarchiv Bayerischer Landtag)

Signatur
tobre-038.01
Referenzjahr
1986

Dr. Klaus Rose Historiker; Politiker (CSU); 1997-98 Parlamentarischer Saatssekretär beim Bundesverteidigungsminister

Themen

Gebietsreformen in Bayern 1972-1978

Kommunalpolitik

Parteien und Politiker

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Klaus Rose über die Gebietsreformen in den 1970er-Jahren, seine historischen Kenntnisse über den Wandel der Verwaltungseinheiten und Gebietskörperschaften in Bayern und inwiefern ihm dieses Wissen bei seiner politischen Karriere genützt hat.

Signatur
zz-2107.01

Dr. Klaus Rose Historiker; Politiker (CSU); 1997-98 Parlamentarischer Saatssekretär beim Bundesverteidigungsminister

Themen

Bayern in den 1950er-Jahren

Fußball

Schulunterricht / Schulzeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Klaus Rose darüber, weshalb er und sein Bruder in den 1950er-Jahren das Gymnasium besuchten sowie über seine Erlebnisse als Fahrschüler und seine Erfolge im Fußball.

Signatur
zz-2107.03

Dr. Klaus Rose Historiker; Politiker (CSU); 1997-98 Parlamentarischer Saatssekretär beim Bundesverteidigungsminister

Themen

Niederbayern

Politischer Aschermittwoch

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Klaus Rose über die Geschichte des politischen Aschermittwochs.

Signatur
zz-2107.05
Referenzjahr
1919

Leibl Rosenberg Journalist, Publizist, Judaist

Themen

Bayern-Israel

Jüdisches Leben

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Leibl Rosenberg über die Akzeptanz deutscher Juden in Israel in den 1960er-Jahren.

Signatur
zz-0325.01

Prof. Dr. Herbert Rosendorfer Richter, Schriftsteller

Themen

Konsumverhalten

Währungsreform 1948

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Herbert Rosendorfer über die Entwicklung der Gesellschaft in West-Deutschland von der Währungsreform 1948 bis in die 1960er-Jahre.

Signatur
zz-0688.01
Referenzjahr
1948

Hermann Rosenwirth Angestellter (Bundespost, Telekom)

Themen

Bundeswehr

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Hermann Rosenwirth über seine 15-monatige Dienstzeit bei der Bundeswehr, die ihm große psychische Probleme bereitete (1977).

Signatur
zz-1510.02
Referenzjahr
1977

Claudia Roth Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen); 2013-2021 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Themen

Musik

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Claudia Roth über ihre Tätigkeit als Managerin der Band „Ton, Steine, Scherben“, ihren Umzug nach Dortmund sowie über die Unabhängigkeitsbestrebungen der Band von der Bevormundung durch die Musikindustrie.

Signatur
zz-1865.01
Referenzjahr
1982

Claudia Roth Politikerin (Bündnis 90/Die Grünen); 2013-2021 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags

Themen

Frauen in Bayern

Parteien und Politiker

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Claudia Roth über ihre Bewerbung als Pressesprecherin der Bundestagsfraktion der Grünen, ihre Sorgen über ihre Qualifikationen für die Stelle sowie über die finale Zusage und den Beginn ihrer Tätigkeit als Pressesprecherin.

Signatur
zz-1865.02
Referenzjahr
1985

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Mobilität und Reisen

Motorisierung

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über die zunehmende Motorisierung in den 1950er-Jahren, seine Führerscheinprüfung 1957 und seine ersten Fahrzeuge.

Signatur
zz-1479.02
Referenzjahr
1957

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Kommunalpolitik

München

Olympia 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über den Beginn des U-Bahn-Baus in München 1966 und die Fertigstellung der ersten Linien 1971 im Vorfeld der Olympischen Spiele 1972.

Signatur
zz-1479.03
Referenzjahr
1966

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

München

Olympia 1972

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über die Atmosphäre bei den Olympischen Spielen 1972 und ihre Auswirkungen auf das Selbstbewusstsein der Gesellschaft.

Signatur
zz-1479.04
Referenzjahr
1972

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Gastarbeiter

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über seine Erinnerungen an die ersten italienischen "Gastarbeiter" in den frühen 1960er-Jahren im Ruhrgebiet.

Signatur
zz-1479.05

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über Besuche in der DDR in den 1960er-Jahren.

Signatur
zz-1480.01

Richard Roth Stadtführer, Lackierer

Themen

Bundeswehr

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Richard Roth über seine Musterung für den Wehrdienst bei der Bundeswehr 1958.

Signatur
zz-1480.02
Referenzjahr
1958