Zeitzeugen berichten

Das geteilte Deutschland (1949 - 1989) Zeitraum

Konrad Rebholz Vorsitzender des "Vereins zur historischen Wiederherstellung des Goldenen Saals im Augsburger Rathaus e.V."

Themen

Augsburg

Kunsthandwerk

Rekonstruktiver Wiederaufbau

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Konrad Rebholz über die Bedeutung des Goldenen Saals als „gute Stube Augsburgs“ und die Wertschätzung der Leistung der an der Rekonstruktion beteiligten Handwerksfirmen.

Signatur
zz-1653.03

Franz Reißenauer 1959-1992 Gymnasiallehrer; Historiker

Themen

Schulunterricht / Schulzeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Reißenauer über die Veränderungen im Bereich der bayerischen Lehrpläne im Laufe der Jahrzehnte, die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Schüler sowie über das nachlassende Interesse an der Vermittlung von Allgemeinbildung.

Signatur
zz-1903.02

Franz Reißenauer 1959-1992 Gymnasiallehrer; Historiker

Themen

Energieversorgung

Schulunterricht / Schulzeit

Schwaben

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Reißenauer über die Auswirkungen des Wandels Bayerns vom Agrar- zum Industriestaat auf das Schulsystem, die mangelnde Eignung mancher Schüler für die Anforderungen des Gymnasiums sowie über den plötzlichen Anstieg der Schülerzahlen.

Signatur
zz-1903.03

Franz Reißenauer 1959-1992 Gymnasiallehrer; Historiker

Themen

Medien in Bayern, Deutschland und der Welt

Schulunterricht / Schulzeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Reißenauer über die persönliche Akzentuierung bestimmter Bildungsinhalte, die heutigen Vermittlungsprobleme im Bereich der traditionellen Literatur sowie über die Gefahren für die klassisch-humanistische Bildung durch das moderne Medienangebot.

Signatur
zz-1903.04

Franz Reißenauer 1959-1992 Gymnasiallehrer; Historiker

Themen

Gebietsreformen in Bayern 1972-1978

Oberbayern

Parteien und Politiker

Schwaben

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Franz Reißenauer über die Umsetzung der kommunalen Gebietsreform durch Innenminister Dr. Bruno Merk, die Widerstände gegen diese Reform sowie über die Spannungen zwischen Franz Josef Strauß und Merk.

Signatur
zz-1904.01

Karl Reitmeier Freier Journalist

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

Bayern-Tschechien

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl Reitmeier über die Wiedereröffnung des Grenzübergangs zwischen Bayern und der ČSSR im Jahr 1964 und über die Hoffnungen, die beidseits der Grenze damit verbunden wurden.

Signatur
zz-1750.01
Referenzjahr
1964

Karl Reitmeier Freier Journalist

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

Bayern-Tschechien

Prager Frühling 1968

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl Reitmeier über die Auswirkungen des Prager Frühlings 1968 auf die tschechische Gesellschaft sowie über seine persönliche Wahrnehmung der Ereignisse.

Signatur
zz-1750.02
Referenzjahr
1968

Karl Reitmeier Freier Journalist

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

Bayern-Tschechien

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Karl Reitmeier über den Fall des Eisernen Vorhangs, seine ersten Aufenthalte in Tschechien sowie über sein Bemühen, dort Kontakte zu knüpfen.

Signatur
zz-1750.03
Referenzjahr
1989

Walli Richter Heimatvertriebene, Verbandsfunktionärin

Themen

Aussiedler und Spätaussiedler

Integration

Rumänien (Siebenbürgen)

Walli Richter berichtet im hier gezeigten Ausschnitt über die schwierige Eingliederung der Aussiedler in Bayern in den 1970er-Jahren. Vor allem Siebenbürger Sachsen und Banater Schwaben siedelten ein und mussten integriert werden. Bestechungen und Menschenhandel schlich sich ein.     

Signatur
zz-0721.01

Dr. Kurt Rieder Landwirtschaftsberater, Abteilungsdirektor

Themen

Bayern in den 1960er-Jahren

Landwirtschaft / Forstwirtschaft

Mittelfranken

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Dr. Kurt Rieder über die Einführung der landwirtschaftlichen Maschinenringe in den 1960er-Jahren.

Signatur
zz-1219.01

Frank Riedmann DDR-Flüchtling; Mitarbeiter in einem Elektrokonzern

Themen

Ballonflucht 1979

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Frank Riedmann über den Bau des zweiten Ballons für die Flucht, die Einweihung in das Vorhaben durch seine Eltern, die Suche nach einem geeigneten Startplatz sowie über die Probleme mit dem Brenner des Ballons.

Signatur
zz-1963.01
Referenzjahr
1979

Frank Riedmann DDR-Flüchtling; Mitarbeiter in einem Elektrokonzern

Themen

Ballonflucht 1979

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Frank Riedmann über den Bau eines dritten Heißluftballons für die Flucht der Familien Strelzyk und Wetzel aus der DDR, den Kauf des benötigten Stoffes und den auf den Familien lastenden Druck durch die Ermittlungen der Stasi.

Signatur
zz-1963.02
Referenzjahr
1979

Frank Riedmann DDR-Flüchtling; Mitarbeiter in einem Elektrokonzern

Themen

Ballonflucht 1979

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Frank Riedmann über den Ablauf der Flucht der Familien Strelzyk und Wetzel aus der DDR mithilfe eines selbst gebauten Heißluftballons, die Schwierigkeiten beim Start sowie über die Bedingungen während der Fahrt.

Signatur
zz-1963.03
Referenzjahr
1979

Frank Riedmann DDR-Flüchtling; Mitarbeiter in einem Elektrokonzern

Themen

Ballonflucht 1979

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Frank Riedmann über seine ersten Eindrücke vom Leben im Westen, die Exklusivinterviews mit der Zeitschrift „Stern“ über die Flucht seiner Familie aus der DDR und den erstmaligen Besuch eines westdeutschen Kaufhauses.

Signatur
zz-1963.04
Referenzjahr
1979

Frank Riedmann DDR-Flüchtling; Mitarbeiter in einem Elektrokonzern

Themen

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Frank Riedmann über die Versuche des Staatssicherheitsdienstes der DDR (Stasi), seine Familie nach der Flucht in den Westen zu schädigen, die ständige Beobachtung durch Spitzel sowie über die Sabotage des Familiengeschäfts durch den besten Freund des Vaters.

Signatur
zz-1963.05

Dr. Georg Ringsgwandl Arzt; Musiker

Themen

Bayern in den 1950er-Jahren

Kindheiten in Bayern

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Georg Ringsgwandl über seine Kindheit und Jugend in der Bad Reichenhaller Siedlung Staufenbrücke in den 1950er-Jahren, den solidarischen Zusammenhalt der weitestgehend mittellosen Siedlungsbewohner sowie die "Organisation" von Baumaterial vom Obersalzberg nach dem Zweiten Weltkrieg.

Signatur
zz-2088.01

Dr. Georg Ringsgwandl Arzt; Musiker

Themen

Bayern in den 1960er-Jahren

Oberbayern

Schulunterricht / Schulzeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Georg Ringsgwandl über die Sozialstruktur Bad Reichenhalls in den 1950er- und 1960er-Jahren, die Macht der Beamten, Ärzte, Geschäftsleute und Kleriker sowie über die Vorbehalte gegenüber den Bewohnern des Stadtteils Staufenbrücke.

Signatur
zz-2088.02
Referenzjahr
1959

Dr. Georg Ringsgwandl Arzt; Musiker

Themen

Oberbayern

Schulunterricht / Schulzeit

Strukturwandel

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Georg Ringsgwandl über seine Zeit auf dem Gymnasium, höhere Bildung als Voraussetzung für eine Zukunft außerhalb der Unterschicht sowie über den Wandel des Bad Reichenhaller Stadtteils Staufenbrücke hin zu einem „normalen“ Stadtviertel.

Signatur
zz-2088.03

Prof. Randolf Rodenstock Unternehmer, Verbandsfunktionär

Themen

Einzelhandel

Optische Industrie

Unternehmen aus Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prof. Randolf Rodenstock über die schwierige wirtschaftliche Lage der Firma Rodenstock in den 1970er- und 1980er-Jahren.

Signatur
zz-1507.01

Prof. Randolf Rodenstock Unternehmer, Verbandsfunktionär

Themen

Einzelhandel

Optische Industrie

Unternehmen aus Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prof. Randolf Rodenstock über die verschiedenen Sanierungsmaßnahmen, die er im Zuge der Gesundheitsreform 1987 im Unternehmen Rodenstock einleitete.

Signatur
zz-1507.02
Referenzjahr
1987

Thomas Rödl Vorsitzender der Deutschen Friedensgesellschaft in Bayern

Themen

Friedensbewegung

Bisher leider kein Ausschnitt verfügbar (nur Ton).

Signatur
tobre-143-144
Referenzjahr
1984

Siegfried Röhr DDR-Flüchtling, Melker, Lagerist, Kipperfahrer, Textilarbeiter, Autor

Themen

DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Siegfried Röhr über die Ausreise seiner Eltern als Rentner aus der DDR und die Versteigerung ihres Mobiliars 1978.

Signatur
zz-1522.01
Referenzjahr
1978

Siegfried Röhr DDR-Flüchtling, Melker, Lagerist, Kipperfahrer, Textilarbeiter, Autor

Themen

Flucht aus der DDR

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Siegfried Röhr über seine zweite Flucht aus der DDR, die er 1989 zusammen mit seiner Frau über Ungarn unternahm.

Signatur
zz-1523.01
Referenzjahr
1989

Walter Röhrl Rallye-Fahrer

Themen

Bayern in den 1960er-Jahren

Katholische Kirche

Regensburg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Walter Röhrl über seine Arbeit als Fahrer beim Bischöflichen Ordinariat Regensburg.

Signatur
zz-1566.01
Referenzjahr
1966