Zeitzeugen berichten

Bayerischer Wald Thema

Kathrin Bibelriether Grundschullehrerin; seit 1998 freie Mitarbeiterin der Zeitschrift Nationalpark

Themen

Bayerischer Wald

Kindheiten in Bayern

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Kathrin Bibelriether, wie ihr Vater Dr. Hans Bibelriether auf einer fränkischen Hühnerfarm in ärmlichen Verhältnissen aufwuchs. Zudem erläutert sie seine Motivation für die Tätigkeit als Nationalparkleiter und sein Engagement für den Nationalpark Bayerischer Wald.

Signatur
zz-2118.02

Kathrin Bibelriether Grundschullehrerin; seit 1998 freie Mitarbeiterin der Zeitschrift Nationalpark

Themen

Bayerischer Wald

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Kathrin Bibelriether, wie nach dem Borkenkäferbefall in den 1990er-Jahren die Kritik am Nationalpark Bayerischer Wald wuchs. Dabei schildert sie, wie bei einem Faschingsumzug in Neuschönau Figuren von ihrem Vater Dr. Hans Bibelriether und dem Landwirtschaftsminister Reinhold Bocklet auf einem Faschingswagen erhängt dargestellt wurden.

Signatur
zz-2118.03

Kathrin Bibelriether Grundschullehrerin; seit 1998 freie Mitarbeiterin der Zeitschrift Nationalpark

Themen

Bayerischer Wald

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt erläutert Kathrin Bibelriether, wie sie mit Anfeindungen umgeht, die sie als Tochter ihres Vaters Dr. Hans Bibelriether erfährt. Zudem beschreibt sie, wie sich die Wut gegen den Nationalpark Bayerischer Wald seit den 1990er-Jahren in Form von Sachbeschädigungen und Drohungen gegenüber den Mitarbeitern des Nationalparks äußert.

Signatur
zz-2118.04

Kathrin Bibelriether Grundschullehrerin; seit 1998 freie Mitarbeiterin der Zeitschrift Nationalpark

Themen

Bayerischer Wald

Klimawandel

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt erläutert Kathrin Bibelriether, wie zufrieden ihr Vater Dr. Hans Bibelriether auf seinen Einfluss auf den Nationalpark Bayerischer Wald zurückblickt und wie sich dieser von der Herangehensweise seiner Nachfolger unterscheidet. Zudem plädiert sie für einen naturbelassenen Wald, um dem Klimawandel entgegenzuwirken.

Signatur
zz-2118.05

Erich Eisch Glasschleifer, Unternehmer

Themen

Bayerischer Wald

Glasindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Erich Eisch über die Schwierigkeiten beim Produktionsstart der Glasmanufaktur Eisch 1952.

Signatur
zz-1402.01
Referenzjahr
1952

Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner Kath. Priester; 1991-2005 Generalvikar im Bistum Regensburg; 2004-2016 Dompropst zu Regensburg

Themen

Bayerischer Wald

Bildung und Schule

Kindheiten in Bayern

Mentalitäten im Wandel

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner über die schönen und weniger schönen Seiten seiner Kindheit in Teisnach im Bayerischen Wald.

Signatur
zz-2097.01

Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner Kath. Priester; 1991-2005 Generalvikar im Bistum Regensburg; 2004-2016 Dompropst zu Regensburg

Themen

Bayerischer Wald

Bildung und Schule

Universitäten und Hochschulen

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Prälat Dr. Wilhelm Gegenfurtner über seinen Weg von Teisnach im Bayerischen Wald nach Königstein bei Frankfurt, wo er 1968 sein Abitur ablegte, über seine Berufswünsche als Jugendlicher sowie über die positiven Erfahrungen und die Erweiterung des eigenen Horizonts an der philosophisch-theologischen Hochschule in Königstein.

Signatur
zz-2097.02
Referenzjahr
1968

Helmut Geiss Liedermacher; Glasapparatebauer; Erzieher

Themen

Bayerischer Wald

Bayern in den 1960er-Jahren

Musik

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Helmut Geiss über die mehrfache Umbenennung seiner Band, die Auswahl der Songs, die eigenständige musikalische Interpretation der Stücke sowie über den Auftritt als Vorband der Gruppe „The Lords“ in der konservativ geprägten Stadt Regen 1967.

Signatur
zz-2019.03
Referenzjahr
1967

Giuseppe Guarino Gastarbeiter, Glasschleifer, Inhaber Pizzeria Da Peppo Grafenau

Themen

Bayerischer Wald

Gastarbeiter

Glasindustrie

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Giuseppe Guarino darüber, wie er als Gastarbeiter nach Deutschland kam und in der Glasfabrik in Spiegelau als Glasschleifer arbeitete.

Signatur
zz-1585.01
Referenzjahr
1959

Giuseppe Guarino Gastarbeiter, Glasschleifer, Inhaber Pizzeria Da Peppo Grafenau

Themen

Bayerischer Wald

Bayern-Italien

Essen und Trinken

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Giuseppe Guarino über die Anfänge seiner Pizzeria Da Peppo in Grafenau, die erste Speisenkarte und die Finanzierung des Restaurants.

Signatur
zz-1585.02
Referenzjahr
1971

Raphael Guarino Geschäftsführer Pizzeria Da Peppo, Grafenau

Themen

Bayerischer Wald

Essen und Trinken

Gastarbeiter

Wirtshauskultur

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Raphael Guarino über die Arbeit seines Vaters, des ehemaligen Gastarbeiters Giuseppe Guarino, als Betreiber der ersten Pizzeria im Bayerischen Wald in Grafenau, die Finanzierung der Einrichtung und die Entwicklung der Speisenkarte.

Signatur
zz-1584.01
Referenzjahr
1971

Raphael Guarino Geschäftsführer Pizzeria Da Peppo, Grafenau

Themen

Bayerischer Wald

Gastarbeiter

Glasindustrie

Integration

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Raphael Guarino über die Ankunft seines Vaters Giuseppe Guarino als Gastarbeiter in der Glasfabrik Spiegelau und die erste Phase der Eingewöhnung und Integration, die Sprachbarrieren und die persönlichen Kontakte durch den Fußball.

Signatur
zz-1584.02
Referenzjahr
1959

Sophia Guarino Studentin

Themen

Bayerischer Wald

Bildung und Schule

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Sophia Guarino über die Vorteile und Probleme des G8 und das unterschiedliche Lernverhalten von Buben und Mädchen.

Signatur
zz-1586.01

Sophia Guarino Studentin

Themen

Bayerischer Wald

Sprachen und Dialekte in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Sophia Guarino über die persönliche Bedeutung des niederbayerischen Dialekts und ihr Verhältnis zum Hochdeutschen.

Signatur
zz-1586.03
Referenzjahr
2014

Michael Haug Dipl.-Ing. für Landschaftspflege und Landschaftsgestaltung; langjähriger Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Themen

Bayerischer Wald

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Michael Haug über die Debatten um die Waldbewirtschaftung und Holznutzung auf dem Gebiet des Nationalparks Bayerischer Wald sowie über die Erstellung eines Gutachtens Ende der 1970er-Jahre, das zur Einschränkung der Holznutzung beigetragen hat.

Signatur
zz-2058.01

Michael Haug Dipl.-Ing. für Landschaftspflege und Landschaftsgestaltung; langjähriger Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Themen

Bayerischer Wald

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Michael Haug über die fortgesetzte Holznutzung auf dem Gebiet des Nationalparks Bayerischer Wald entgegen internationalen Standards, den hohen Stellenwert der touristischen Erschließung des Nationalparks sowie über die Erklärung desselben zum Schutzgebiet ohne Holznutzung, die 1992 nach zunehmender Kritik erfolgte.

Signatur
zz-2058.02
Referenzjahr
2020

Michael Haug Dipl.-Ing. für Landschaftspflege und Landschaftsgestaltung; langjähriger Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Themen

Bayerischer Wald

Nationalparke in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Michael Haug über die Konzipierung des Nationalparks Bayerischer Wald durch Prof. Wolfgang Haber sowie über seine eigene Beteiligung an der Entstehung des Nationalparks ab 1969 – zunächst als Student und später als Mitarbeiter in der Nationalparkverwaltung.

Signatur
zz-2058.04
Referenzjahr
1969

Michael Haug Dipl.-Ing. für Landschaftspflege und Landschaftsgestaltung; langjähriger Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

Themen

Bayerischer Wald

Bayern im Kalten Krieg / Leben am "Eisernen Vorhang"

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Michael Haug über die schlechten Karriereaussichten in der Grenzregion Bayerischer Wald vor dem Fall des Eisernen Vorhangs, die Veränderung der Wirtschaftsstruktur der Region seit den 1990er-Jahren und die Entstehung von Arbeitsplätzen für qualifizierte Arbeitskräfte sowie über die Standortvorteile der Region.

Signatur
zz-2059.01

Theresia Haydn Regierungsinspektorin a.D.

Themen

Bayerischer Wald

Bayern in den 1960er-Jahren

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Theresia Haydn über ihren arbeitsreichen Alltag in den 1960er-Jahren, die damalige wirtschaftliche Situation im Bayerischen Wald sowie über die im Gleis- und Straßenbau beschäftigten Berufspendler.

Signatur
zz-2023.02

Theresia Haydn Regierungsinspektorin a.D.

Themen

Bayerischer Wald

Bayern in den 1960er-Jahren

Bildung und Schule

Frauen in Bayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Theresia Haydn über die Schwierigkeiten bei der beruflichen Weiterbildung aufgrund ihrer reduzierten Schulbildung, ihr Verhältnis zu den männlichen Kollegen im Forstamt Mauth sowie über ihre Diskriminierung bei der Prüfung zum Aufstieg in den gehobenen Dienst 1965.

Signatur
zz-2023.03
Referenzjahr
1965

Theresia Haydn Regierungsinspektorin a.D.

Themen

Bayerischer Wald

Bayern in den 1960er-Jahren

Tourismus

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Theresia Haydn über die wirtschaftliche Situation im „Notstandsgebiet Bayerischer Wald“ in den 1950er- und 1960er-Jahren, die Rolle des Tourismus in den 1960er-Jahren sowie über die Bedeutung der Sägewerke.

Signatur
zz-2023.05

Ralph Hempe Großhandelskaufmann; in den 1960er-Jahren erster DJ Ostbayerns

Themen

Bayerischer Wald

Bayern in den 1960er-Jahren

Musik

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ralph Hempe über die Idee, als Diskjockey durch den Bayerischen Wald zu fahren, den ersten Auftritt als DJ 1967, die Verfügbarkeit von neuer Musik in den 1960er-Jahren sowie über die Entwicklung seiner Karriere als DJ.

Signatur
zz-2014.01
Referenzjahr
1967

Lilli Huber Bis 2004 Inhaberin des Gasthauses "Zur Linde" in Haus im Wald

Themen

Alltag im "Dritten Reich"

Bayerischer Wald

Bildung und Schule

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Lilli Huber über ihre Erinnerungen an die Zeit des „Dritten Reichs“, die Ankunft der amerikanischen Streitkräfte in Haus im Wald 1945 sowie über die Zerstörung des Elternhauses durch Kriegsschäden.

Signatur
zz-1901.01
Referenzjahr
1945

Lilli Huber Bis 2004 Inhaberin des Gasthauses "Zur Linde" in Haus im Wald

Themen

Bayerischer Wald

Bayern in den 1960er-Jahren

Wirtshauskultur

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Lilli Huber über den Kauf der Gastwirtschaft „Zur Linde“ 1968, die Leitung der Gaststätte in Grafenau in Zusammenarbeit mit ihrer Mutter sowie über die Herkunft der Gäste.

Signatur
zz-1901.02
Referenzjahr
1968