Zeitzeugen berichten

1940 Jahrzehnt

Zoran Mušič Maler, KZ-Überlebender

Themen

KZ Dachau

Malerei

Umgang mit Erlebtem und Erlittenem

Im hier gezeigten Ausschnitt äußert sich der Maler Zoran Mušič über seine Sprachlosigkeit angesichts der traumatischen Erlebnisse im KZ Dachau (1944/45).

Signatur
zz-1049.01
Referenzjahr
1944

Sam Norich DP-Lager-Kind, Emigrant, Institutsdirektor (New York)

Themen

Jüdische DPs (Displaced Persons)

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Sam Norich über die hohe Geburtenrate im DP-Lager Feldafing (1946-48).

Signatur
zz-0245.01
Referenzjahr
1946

Zofia Ogłaza ehemalige Zwangsarbeiterin auf einem niederbayerischen Bauernhof; Chemikerin

Themen

Ankunft in Bayern

Niederbayern

Zwangsarbeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Zofia Ogłaza über ihre Deportation nach Deutschland 1942/43, die Ankunft auf einem Bauernhof im niederbayerischen Urfar sowie über die Arbeiten, die sie, ihre Mutter und ihr Bruder dort verrichten mussten.

Signatur
zz-2102.01
Referenzjahr
1943

Ilse Oppel Krankenschwester, KZ-Überlebende

Themen

Holocaust / Shoah

KZ Theresienstadt

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Inge Oppel von ihrem Hunger im KZ Theresienstadt (Frühjahr 1945). Sie verdiente als Röntgenassistentin zwar Theresienstädter Geld, konnte dafür aber nichts kaufen, da es nichts Nützliches zu erwerben gab.

Signatur
zz-0191.01
Referenzjahr
1943

Lore Oppitz Kauffrau; Angestellte

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg

Schwaben

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Lore Oppitz ihren Alltag nach ihrer Hochzeit in der Memminger Nachkriegszeit (Wohnungseinrichtung, Verpflegung). Die Wohnungseinrichtung war dürftig. Ein ganzes Jahr aßen sie und ihr Mann noch bei der Mutter.

Signatur
zz-0663.01
Referenzjahr
1947

Lore Oppitz Kauffrau; Angestellte

Themen

Diskriminierung / Ablehnung von Minderheiten

Integration

Schwaben

Lore Oppitz berichtet von den Vorurteilen ihrer Memminger Arbeitskolleginnen gegenüber ihrer Hochzeit mit einem Heimatvertriebenen.

Signatur
zz-0663.02
Referenzjahr
1947

Erzherzogin Theresa von Österreich-Toskana

Themen

Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Erzherzogin Theresa von Österreich-Toskana ihre Erlebnisse mit Flüchtlingen und Vertriebenen 1944/45.

Signatur
zz-0611.01
Referenzjahr
1944

Suzana Perl KZ-Überlebende, Zwangsarbeiterin

Themen

Ernährung / Lebensmittel

Holocaust / Shoah

KZ Auschwitz

Im hier gezeigten Ausschnitt spricht Suzanna Perl über Unterbringung und Ernährung während ihrer Internierung im KZ Auschwitz (Spätsommer 1944).

Signatur
zz-0518.01
Referenzjahr
1944

Jakob Pfeil Heimatvertriebener, Mechaniker

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Arbeitssuche

Integration

Währungsreform 1948

Jakob Pfeil berichtet im hier gezeigten Ausschnitt über die positiven wirtschaftlichen Veränderungen durch die Währungsreform 1948 in Steinhöring, die auch seiner Frau und ihm ein allmähliches Emporarbeiten aus der Not der Nachkriegsjahre ermöglichten.

Signatur
zz-0635.01
Referenzjahr
1948

Ruth Pirzer Heimatvertriebene; Versicherungsmaklerin

Themen

Ankunft in Bayern

Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg

Schlesier

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ruth Pirzer über das Ende ihrer Flucht aus Schlesien und die Ankunft in Pursruck bei Amberg.

Signatur
zz-1490.01
Referenzjahr
1945

Ruth Pirzer Heimatvertriebene; Versicherungsmaklerin

Themen

Ankunft in Bayern

Bayernbilder

Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg

Schlesier

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Ruth Pirzer über ihre Vorstellungen von Bayern nach ihrer Flucht aus Schlesien und die ersten Kontakte mit der einheimischen Bevölkerung.

Signatur
zz-1490.02
Referenzjahr
1945

Ferdinand Platz Bis 1992 Verwaltungsamtsrat beim Arbeitsamt Schwandorf

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Oberpfalz

Zwangsarbeit

Zweiter Weltkrieg

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Ferdinand Platz, wie er während des Zweiten Weltkriegs einen belgischen Kriegsgefangenen, der in einer Amberger Bäckerei arbeitete, zurück in das Gefangenenlager begleiten musste. Zudem berichtet er, wie er die Bombardierung der Amberger Luitpoldhütte 1945 miterlebte. Außerdem erklärt er, wie in der Nachkriegszeit in Amberg allmählich ehemalige NSDAP-Parteimitglieder aus dem öffentlichen Dienst entlassen wurden.

Signatur
zz-2146.01
Referenzjahr
1945

Winfried Pöllner Elektroingenieur, Widerstandsaktivist

Themen

Opposition und Widerstand gegen das NS-Regime

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Winfried Pöllner über den Umsturzversuch der Freiheitsaktion Bayern (FAB) Ende April 1945.

Signatur
zz-1125.01
Referenzjahr
1945

Michael Pössinger Kaufmann, Skisportler

Themen

Kriegsende 1945

Oberbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Michael Pössinger das Gespräch mit einem amerikanischen Colonel, durch das er die geplante Vernichtung des Landkreises Garmisch-Partenkirchen durch amerikanische Bomber bei Kriegsende verhindern konnte.

Signatur
zz-0737.01
Referenzjahr
1945

Gertraud Pretl Lehrerin

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt schildert Gertraud Pretl ihre Eindrücke vom Kriegsende 1945 in Oberornau (bei Mühldorf am Inn).

Signatur
zz-0605.01
Referenzjahr
1945

Gertraud Pretl Lehrerin

Themen

Alltag im "Dritten Reich"

Diskriminierung / Ablehnung von Minderheiten

NS-Propaganda

Schulunterricht / Schulzeit

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Gertraud Pretl von einer traumatischen Begegnung mit einer Schulärztin 1944. Aufgrund ihrer Fußfehlstellung wurde sie von der Ärztin als 'minderwertiges Material' eingestuft.

Signatur
zz-0606.01
Referenzjahr
1944

Prof. Otfried Preußler Heimatvertriebener, Schriftsteller

Themen

Integration

Oberbayern

Wohnungssuche

Im hier gezeigten Ausschnitt beschreibt Otfried Preußler die beengten und dennoch privilegierten Wohnverhältnisse, in denen seine Frau und er 1949 ihr gemeinsames Leben in Rosenheim begannen.

Signatur
zz-0729.03
Referenzjahr
1949

Johann Christoph Graf von Preysing-Lichtenegg-Moos Jurist, Manager

Themen

Adel in Bayern

Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Christoph Graf von Preysing über das Kriegsende 1945 und die Flucht nach Bayern.

Signatur
zz-1190.01
Referenzjahr
1945

Willy Purucker Hörspiel- und Drehbuchautor

Themen

Kriegsende 1945

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Willy Purucker von seiner Rückkehr aus der Kriegsgefangenschaft nach München.

Signatur
zz-0251.01
Referenzjahr
1945

Anton Rauen Berufssoldat

Themen

Kindheiten in Bayern

Kriegsende 1945

Niederbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anton Rauen über einen tödlichen Unfall, als Kinder nach Kriegsende 1945 mit einer herumliegenden Panzerfaust spielten.

Signatur
zz-1509.01
Referenzjahr
1945

Anton Rauen Berufssoldat

Themen

Kindheiten in Bayern

Kriegsende 1945

Niederbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anton Rauen über den Einmarsch der amerikanischen Truppen und den Kontakt zwischen den Kindern und den Soldaten 1945.

Signatur
zz-1509.02
Referenzjahr
1945

Anton Rauen Berufssoldat

Themen

Alltag in der Nachkriegszeit

Baseball

Kindheiten in Bayern

Niederbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anton Rauen über das Baseballspielen als Kind und wie sie an die Ausrüstung dafür kamen.

Signatur
zz-1509.03
Referenzjahr
1947

Anton Rauen Berufssoldat

Themen

Evangelische Kirche

Flucht und Vertreibung nach dem Zweiten Weltkrieg

Integration

Kriegsende 1945

Niederbayern

Im hier gezeigten Ausschnitt berichtet Anton Rauen über die Ankunft der ersten Flüchtlinge und Vertriebenen nach Kriegsende, z.B. aus Schlesien, dem Banat oder der Batschka, und wie diese aufgenommen wurden.

Signatur
zz-1509.04
Referenzjahr
1946