Presse &
Download

Die Welt im Wohnzimmer HDBG Magazin Nummer 11 „Irgendwie und Sowieso? Die 1960er in Bayern“ Pressebild

Erscheinungsdatum: 06.12.2023
in die Sammelbox

Die Welt im Wohnzimmer

HDBG Magazin Nummer 11 „Irgendwie und Sowieso? Die 1960er in Bayern“

© Wirtschaftswundermuseum


Drei Generationen vereint vor dem Fernseher – so in einem Möbelkatalog von 1960. Im Fernsehen läuft vielleicht die „Abendschau" des Bayerischen Fernsehens, vielleicht der Gassenfeger „Was-bin-ich?“ mit Robert Lembke oder die Polizeiserie „Isar 12“.

In den 1960er-Jahren eroberte das Fernsehen mehr und mehr die Wohnzimmer der Republik. Von den knapp vier Millionen Fernsehern, die es Anfang der 60er-Jahre in bundesdeutschen Wohnzimmern gab, standen rund 450.000 im Einzugsbereich des Bayerischen Rundfunks. Wer kein eigenes Gerät hatte, schaute beim Nachbarn oder beim Wirt. TV in den 1960er-Jahren – vor allem schwarzweiß und ausschließlich öffentlich-rechtlich! 1967 kam dann das Farbfernsehen.

Mehr erfahren Sie im mittlerweile elften Band des HDBG-Magazins: ein farbiges und vielseitiges Bild mit zahlreichen 60er Jahre-Miniaturen – ein unterhaltsames Album mit bekannten und unbekannten Geschichten.

Verwendung nur im Rahmen der Berichterstattung zum Haus der Bayerischen Geschichte.


Abdruck mit Bildnachweis honorarfrei, Beleg erbeten (Haus der Bayerischen Geschichte, Zeuggasse 7, 86150 Augsburg, pressestelle@hdbg.bayern.de, www.hdbg.de und https://www.hdbg.de/museum)