Ereignisse > Ludwig III. > Hochzeit von Eugène de Beauharnais, Adoptivsohn Napoleons, und Auguste Amalie, Tochter des bayerischen Königs Max I. Joseph, in München (1806)

Ludwig III.

 

Trennlinie 01

Hochzeit von Eugène de Beauharnais, Adoptivsohn Napoleons, und Auguste Amalie, Tochter des bayerischen Königs Max I. Joseph, in München (1806)

Ausführliche Beschreibung der gesamten Hochzeitsfeierlichkeiten am 13. und 14. Januar 1806 in München Beleuchtung Münchens anlässlich der Hochzeit der bayerischen Prinzessin Auguste Amalie mit dem Vizekönig von Italien (1806)
Bericht über Ankunft Eugène de Beauharnais’ in München am 10. Januar 1806 Charles-Maurice Talleyrand-Perigord (nach 1808)
Die Königserhebung als Nachricht in der „Augsburgischen Ordinari Postzeitung“ (1806) Feierlichkeiten um die Hochzeit der bayerischen Prinzessin Auguste Amalie mit dem Vizekönig von Italien (1806)
weitere zeigen >

13. Januar 1806

Die Hochzeit seines Adoptivsohns Eugène de Beauharnais mit der bayerischen Prinzessin Auguste Amalie fordert Napoleon als Gegenleistung für den erheblichen territorialen Zugewinn und die Königswürde Bayerns. Der französische Kaiser strebt durch diese Einheirat in eine alte Dynastie auch eine Aufwertung seiner eigenen Familie an.