Jüdisches Leben
in Bayern

Altenkunstadt Gedenktafel

In Altenkunstadt existiert neben der örtlichen Kirche in der Geistl.-Rat-Quinger-Straße ein Denkmal für die Opfer beider Weltkriege in Form einer Skulptur, die aus einer steinernen Rechtecksäule gearbeitet wurde. An der rechten Seite der Säule stehen, nach Jahren geordnet, die Toten der beiden Weltkriege verzeichnet.

In der oberen Hälfte sind die Gefallenen des Ersten Weltkrieges verewigt. Unter der Jahreszahl 1917 ist dort auch der Name des jüdischen deutschen Soldaten FREUDENTHAL KARL zu sehen.

Links von der Skulptur kann man an einer liegenden steinernen Rechtecksäule die Widmung UNSEREN GEFALLENEN UND VERMISSTEN erkennen.


altenkunstadt-1.jpg (36221 Byte) altenkunstadt-2.jpg (28538 Byte)